1. Botschafter-Treffen

Am Freitag, den 18.Januar, hat unser erstes Botschafter-Treffen statt gefunden. Botschafter sind Menschen, die Afiti Bongô aktiv unterstützen. Ziel ist es, das Netzwerk auszubauen, Afiti Bongô bekannt zu machen und neue Mitglieder zu gewinnen. Bei der ersten Sitzung ging es darum, dass wir uns alle kennen lernen konnten. Zudem wurde die Geschichte von Afiti Bongô ausführlich dargestellt. Am Schluss kam es zu einem regen Austausch und ersten Anregungen. 

 

Hier geht es zur Botschafter-Liste: klicken! 

Afiti Bongô bei Petit Dan et Sarah

Gestern wurde der diesjährige Tannenbaum bei der Fondation Petit Dan et Sarah eingeweiht. Es gab lauter glückliche Gesichter – und ein paar Geschenke für die Kinder. Herzlichen Dank an unsere tollen Freunde, die immer wieder ihre Türen und Herzen öffnen. Bisous 🎄😘

Journée d‘amitié

Unsere Partnerorganisation Petit Dan et Sarah haben gestern den Tag der Freundschaft gefeiert. Mit wenig viel erreichen! Die Gründerin und ihr Mann widmen ihr Leben seit mehr als 30 Jahren dem Wohl von Waisen in Kamerun. Sie können diese Organisation mit einer Spende direkt unterstützen – einfach auf unsere Homepage gehen, wählen und klicken. Mit wenig viel erreichen 😉 Danke!

Weihnachtsaktion: TRAGEN Sie Verantwortung. Kaufen Sie eine Charity Bag.

Kaufen Sie eine unserer neuen Charity Bags und tragen Sie Verantwortung in die Welt hinaus. Preis: CHF 21.00

 

Mit dem Kauf der Tasche unterstützen Sie mehrere alleinerziehende Mütter in Kamerun und ihre Kinder.
 

Eine Charity Bag ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk, oder eine schöne Tasche, um Ihre Geschenke darin zu tragen. Gerne liefern wir auch mehrere Taschen. 

 

Die Firma Lachenmeier gehört zu den ersten Firmen, die unsere Taschen in ihrem Filialnetz in Basel, Bern und Zürich auflegen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn auch Sie begeistert sind von den Charity Bags und Interesse haben, diese Taschen zu (ver-)kaufen! DANKE!!! 

Offizielle Eröffnung unseres ersten Heims in Yaoundé

Am 19.6.2018 haben wir unser erstes Heim in Yaoundé offiziell eröffnet. Diese offizielle Eröffnung hat unter strengem Zeremonien-Protokoll und mit vielen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft statt gefunden. Sogar seine Majestät, der Chef von Messamendongo, Odza, hat uns seine Ehre erwiesen. Zudem waren diverse Ministerien vertreten. Auch die geschätzten Vertreter der Nachbarschaft waren da. Und wir wurden den ganzen Tag vom nationalen TV, Canal 2, unterstützt. Besonders berührt hat uns, dass unsere Partner-Organisationen, das älteste Heim in Yaoundé sowie das einzige Blinden- und Behindertenheim mit ihren Gründern und rund 20 Kindern, anwesend waren.

 

Die offizielle Eröffnung unseres Heims ist ein Meilenstein unserer Arbeit in Kamerun, wo wir schon seit 2013 engagiert sind. Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Unterstützung von Waisen und benachteiligten Kindern. Unsere Motivation gründet in den unvorstellbaren Lebensumständen dieser Kinder, die zur Randgruppe der kamerunesischen Gesellschaft gehören. Ohne das Engagement von unermüdlichen und liebenswerten Menschen vor Ort sowie der Unterstützung von internationalen Organisationen haben diese Kinder keine Chance auf ein menschenwürdiges Dasein. Wir versuchen in kleinen, aber konkreten Schritten, die Lebensumstände dieser Kinder zu verbessern und zu sichern. Unser erstes offizielles Heim ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Einladung: Weidwäg Z’Mittag

Wir laden euch alle herzlichst ein, am 12.8.2017 in das Kirchgemeindehaus Paradies der Evangelisch-reformierten Kirche Binningen-Bottmingen zu kommen. Von 11.30h-13.30h servieren wir ein Mittagessen. Der Erlös kommt Afiti Bongô (Hoffnung für Kinder) zugute. Afiti Bongô ist ein Verein zur Unterstützung von Waisen in Kamerun. Das Land gehört laut UN zu den 40 ärmsten Ländern dieser Welt. Gerne nehmen wir Ihre Spenden in Form von finanziellen Zuwendungen, aber auch in Form von Sachspenden entgegen. Auch Patenschaften und die Unterstützung von Agrikultur-Projekten vermitteln wir gerne.

 

Selbstverständlich stehen wir vom Vorstand vor Ort für Informationen, Fragen und einen allgemeinen Austausch zur Verfügung.

 

Bitte teilt diese Mitteilung mit Euren Freunden und Familie. Wir freuen uns auf Euch!

Caredor Suisse wird AFITI BONGO!

Der Vorstand von Caredor Suisse hat sich entschieden, eine Namensänderung vorzunehmen. Neu heisst unser Verein AFITI BONGO. AFITI steht für Hoffnung. BONGO steht für Kinder. Zusammengesetzt ergibt das HOFFNUNG FÜR KINDER. Wir freuen uns sehr, dass wir einen so treffenden Namen gefunden haben und wir hoffen, dass Sie uns auch weiterhin so treu unterstützen wie bis anhin.

 

Diese Namensänderung ist der erste Schritt in eine starke Zukunft. Unser Vorstand arbeitet im Hintergrund an neuen Lösungen. Vertrauen Sie uns. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten über unsere Fortschritte!

Caredor Suisse in der Presse

Wir freuen uns sehr, Ihnen einen Artikel präsentieren zu können, der im Magazin “DBM Facts 2/2016” publiziert wurde. Hier handelt es sich um eine Informationsbroschüre des Departement Biomedizin Basel. Frances Kern, unsere Vize-Präsidentin bei Caredor Suisse wurde angefragt, ob sie über ihr Engagement für Waisen in Kamerun einen Artikel verfassen könnte. Diese tolle Arbeit liegt nun in Form eines pdf-Files vor, das Sie gerne nachlesen können. Hier erfahren Sie nicht nur, dass wir pro Kind und pro Tag gerade mal 2 Euro zur Verfügung haben, sondern auch, dass wir Thimothé Atouba in Kamerun getroffen haben sowie viele weitere Highlights. Lesen Sie selbst.

Hier geht es zum Artikel: Engagement für Kinder in Kamerun

 

Gratulation: Virginie hat den CAS bestanden!

Virginie Nke, Initiatorin und Mitbegründerin von Caredor Suisse, hat den “CAS Designing strategies and projects for humanitarian action” erfolgreich und mit einer sehr guten Note bestanden. Der Vorstand von Caredor Suisse gratuliert Virginie von Herzen zu diesem Resultat und wünscht ihr weiterhin auf ihrem Weg alles Gute! Wir sind mächtig stolz auf sie…:)