Offizielle Eröffnung unseres ersten Heims in Yaoundé

Offizielle Eröffnung unseres ersten Heims in Yaoundé

Am 19.6.2018 haben wir unser erstes Heim in Yaoundé offiziell eröffnet. Diese offizielle Eröffnung hat unter strengem Zeremonien-Protokoll und mit vielen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft statt gefunden. Sogar seine Majestät, der Chef von Messamendongo, Odza, hat uns seine Ehre erwiesen. Zudem waren diverse Ministerien vertreten. Auch die geschätzten Vertreter der Nachbarschaft waren da. Und wir wurden den ganzen Tag vom nationalen TV, Canal 2, unterstützt. Besonders berührt hat uns, dass unsere Partner-Organisationen, das älteste Heim in Yaoundé sowie das einzige Blinden- und Behindertenheim mit ihren Gründern und rund 20 Kindern, anwesend waren.

 

Die offizielle Eröffnung unseres Heims ist ein Meilenstein unserer Arbeit in Kamerun, wo wir schon seit 2013 engagiert sind. Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Unterstützung von Waisen und benachteiligten Kindern. Unsere Motivation gründet in den unvorstellbaren Lebensumständen dieser Kinder, die zur Randgruppe der kamerunesischen Gesellschaft gehören. Ohne das Engagement von unermüdlichen und liebenswerten Menschen vor Ort sowie der Unterstützung von internationalen Organisationen haben diese Kinder keine Chance auf ein menschenwürdiges Dasein. Wir versuchen in kleinen, aber konkreten Schritten, die Lebensumstände dieser Kinder zu verbessern und zu sichern. Unser erstes offizielles Heim ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.